Gasanbieter-Blog

Sowohl Gasanbieter als auch Stromanbieter haben Preise erhöht

Zum 01.01.2013 gab es wieder eine Reihe von Preierhöhungen bei den Gasanbietern. Durch einen Gasanbieterwechsel kann man schnell viel Geld sparen. Dies trifft aber nicht nur für Privatkunden zu.  Auch Großkunden Gas und Gewerbekunden Gas können oft mehrere 100 EUR im Jahr durch einen Wechsel sparen.

Noch etremen sind allerdings die Preiserhöhungen bei den Stromversorgern. Nahezu alle Grundversorger in Deutschland haben zum Jahreswechsel die Strompreise erhöht.
Für die Kunden von 728 Versorgungsunternehmen stiegen die jährlichen Stromkosten aktuell im Schnitt um 12 % an.  Zum 01.02.13 klettern bei weiteren 38 Lieferanten die Preise in ähnlichem Umfang.

Doch immer noch befinden sich fast 40 %  aller deutschen Haushalte in den Grundversorgungstarifen. Wer Geld sparen möchte, braucht dabei nicht einmal seinen Stromversorger zu wechseln. Denn alle Grundversorgungsunternehmen bieten im gleichen Zuge Sondertarife an, die wesentlich günstiger sind. Diese haben oftmals blumige Namen und sind an bestimmte Bedingungen wie Mindestvertragslaufzeiten gebunden.

Im Internetvergleich sind alle alternativen Tarife der Stromversorger im Einzelnen aufgelistet. Ein Wechsel lässt sich bequem online in die Wege leiten. Der Gesetzgeber sieht jederzeit eine zweiwöchige Frist für eine Beendigung des Lieferverhältnisses vor.

VN:F [1.9.20_1166]
Rating: 9.5/10 (2 votes cast)
Sowohl Gasanbieter als auch Stromanbieter haben Preise erhöht, 9.5 out of 10 based on 2 ratings

Über Redaktion

Erheben Sie Einspruch

Sagen Sie, was Sie darüber denken ?
und ja, wenn Sie ein Bild mit Ihrem Kommentar zeigen wollen, benutzen Sie ein gravatar!

  • Anzeige